Abschreibung

Unter der Abschreibung versteht man die Wertminderung von Wirtschaftsgütern, welche zu einem bestimmten Prozentsatz jedes Jahr als steuerlicher Verlust geltend gemacht werden kann. Dies geschieht innerhalb der Einkommenssteuererklärung bei der Ermittlung der Einkünfte aus Verpachtung und Vermietung. Auch wenn Immobilien Mieterträge bringen, kann ein bestimmter Teil der Herstellungs- und Anschaffungskosten für das Gebäude mit einem jährlich gleich bleibenden Abschreibungsbetrag die Steuerlast mindern. Dabei sollte man beachten, dass eine Abschreibung nicht für den Erwerb von Grund und Boden geltend gemacht werden kann, da man davon ausgeht, dass ein Grundstück keinen Wertverlust erleidet.