Auflassung

Unter der Auflassung versteht man die Einigung zwischen Verkäufer und Käufer über den Eigentumswechsel eines Grundstücks- oder Immobilieneigentums (§ 925 BGB). Erst durch die Auflassung und die Grundbucheintragung erfolgt der Übergang des Eigentums.