Muskelhypothek

Muskelhypothek ist eine umgangssprachliche Bezeichnung für Eigenleistungen am Bau. Dazu gehören Arbeitsleistungen vom Bauherrn, aber auch von Verwandten und Nachbarn. Eigenleistungen werden zur Einsparung von Handwerkerkosten erbracht. Häufig wird die Höhe der möglichen Eigenleistungen überschätzt. Bedenken sollte man bei der Planung den Zeitaufwand und, ob die eigene fachliche Qualifikation ausreicht. Eigenleistungen können zum Ausschluss von Gewährleistungsansprüchen führen.