Schuldnertausch

Wird eine Immobilie verkauft, kann auch die laufende Finanzierung mit verkauft werden. Dann wird der Käufer zum Schuldner des Darlehens. Dieser Schuldnertausch kann nur mit Genehmigung des Gläubigers durchgeführt werden. Eine Bonitätsprüfung des neuen Schuldners wird auf jeden Fall durchgeführt. Meist fällt für einen Schuldnertausch eine einmalige Vergütung von 1 % bis 2 % der Restschuldsumme an.