Wertemittlung

Um den Verkehrs- oder Beleihungswert einer Immobilie zu ermitteln, muss eine Wertermittlung erfolgen. Dazu kommen verschiedene Verfahren in Betracht. Die Bewertung von Eigentumswohnungen, Ein- und Zweifamilienhäuser erfolgt meist über das Sachwertverfahren. Dieser Sachwert setzt sich aus dem Bodenwert (Bodenrichtwert x Grundstücksgröße) und dem Bauwert (m³ umbauter Raum x Baukosten bzw. Wohnfläche x Durchschnittspreis je m² Wohnfläche) zusammen. Um den Wert eines Mehrfamilienhauses zu bestimmen, wird der Ertragswert aus der Jahresnettomiete ermittelt. In einem Immobiliengutachten wird meist sowohl der Ertragswert als auch der Sachwert ausgewiesen. Der letztendliche Immobilienwert wird aus dem Mittel beider Ergebnisse berechnet.