Wohnungsbauförderung

Die Wohnungsbauförderung geschieht zum einen auf Länderebene durch die Vergabe von zinsgünstigen Darlehen, zum anderen durch die steuerlichen Vergünstigungen, wie Abschreibungen und die Möglichkeit für Vermieter, Ausgaben abzusetzen. Auch die Förderdarlehen der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) sind staatlich bezuschusst. Förderungen sind jedoch meist an bestimmte Bedingungen, wie zum Beispiel Bauvorgaben, Familiengrößen und Einkommensgrenzen gebunden. Informationen über die verschiedenen Fördermöglichkeiten erhält man bei den Bürgermeisterämtern oder den örtlichen Ämtern für Wohnungswesen.