1

Ihr Weg ins Eigenheim

Der Traum vom eigenen Zuhause steht bei vielen Deutschen ganz oben auf der persönlichen Wunschliste. Mehr als sieben von zehn Befragten geben in Umfragen an, dass für sie das Eigenheim oberste Priorität besitzt. Der Trend, den auch die Erhebungen des Allensbach Instituts bestätigen, gewinnt dabei ständig an Fahrt: Immer mehr Menschen finden einen Weg, ihren Wunsch nach den eigenen vier Wänden zu verwirklichen – und sind am Ende glücklich mit ihrer Entscheidung.
Bauen und Kaufen

Ihr erfüllbarer Traum vom Eigenheim

Die Gründe, vom Mieter zum Immobilienbesitzer zu werden, sind so vielfältig wie überzeugend. Zum einen belegen die Zahlen des Statistischen Bundesamtes, dass Kaufen auf Dauer deutlich günstiger ist als Mieten. Die Bausparkasse LBS hat errechnet, dass Rentner mit Eigenheim rund 300 Euro monatlich mehr im Portemonnaie haben. Die anfängliche Mehrbelastung beginnt sich bei den meisten Immobilieneigentümern schon rund um das 50. Lebensjahr zu rentieren.

Nicht zu trennen, aber letztlich noch entscheidender: Die Ersparnis geht mit einem Plus an Lebensqualität einher. Die eigenen Räumlichkeiten sind auf Dauer nicht nur günstiger, sondern auch großzügiger und komfortabler. Das macht Hausbesitzer zu zufriedenen Menschen.

Der alten Weisheit „Eigentum verpflichtet“ stehen dabei eine größere Ungebundenheit, Flexibilität und ein Gewinn an Lebensfreude gegenüber. Nimmt man die höhere Krisensicherheit durch den Immobilienbesitz hinzu, bildet das Eigenheim eindeutig das Schwergewicht auf der Waage.

Mieten oder kaufen? Der Miet-Kauf-Rechner von Baufinanzierungspool24 weist Ihnen den günstigsten Weg.

Wie sieht die Zukunft aus?

Immobilien werden immer teurer. Ein Ende dieser Entwicklung ist nicht in Sicht. Das gilt nicht nur für Boom-Städte wie München, Hamburg, Berlin, Stuttgart oder Karlsruhe. Eine Studie für das Jahr 2030 geht davon aus, dass in 77 Prozent des gesamten Bundesgebietes mit einer stabilen oder steigenden Werthaltigkeit der Immobilien zu rechnen ist. Die regionalen Unterschiede sind dabei groß.

Für die eigene Kaufentscheidung bedeutet das: Wer länger wartet, muss bei der Immobilienfinanzierung tiefer in die Tasche greifen. So ist der Kaufpreis für Ein- und Zweifamilienhäuser nach Berechnung der Deutschen Pfandbriefbanken 2016 binnen Jahresfrist um 6,5 Prozent nach oben geschnellt. Die Teuerung hat sich damit im Vorjahresvergleich noch einmal beschleunigt, die Tendenz nach oben gibt es aber bereits seit Jahren.

Bauen und Kaufen

Bedeutet das, der ideale Zeitpunkt zum Kauf ist verpasst? Mitnichten. Nichts beweist derzeit so viel Kontinuität wie die Wertsteigerung von Immobilien, wobei Käufer zugleich von günstigen Rahmenbedingungen bei der Baufinanzierung profitieren.

Bauen und Kaufen

Der beste Weg ins Eigenheim

„Daheim ist der Himmel blauer“, heißt ein altes deutsches Sprichwort. Wer diese Worte nicht nur mit einer Region, sondern mit den eigenen vier Wänden verbindet, sollte nicht zögern. Erfüllen Sie sich Ihren Traum vom Eigenheim. Dasselbe gilt aber auch für all jene, die „nur“ eine geeignete Wertanlage suchen.

Es braucht ein wenig Mut zur Entscheidung, eine sichere Planung und Immobilienfinanzierung – dann lohnt diese Lebensentscheidung bestimmt.

Eine Besonderheit am Hauskauf und der damit einhergehenden Baufinanzierung ist, dass viele Menschen diesen Prozess im Laufe ihres Lebens nur ein- oder zweimal durchlaufen. Eine aufregende Zeit. Gerade diese Einmaligkeit birgt aber auch das Risiko mangelnder Erfahrung. Unabhängige und professionelle Beratung ist daher wichtig. Für alle, die richtig kalkulieren, flexibel bleiben und die Fördermöglichkeiten nutzen, ist der Erfolg garantiert. Die folgenden Seiten sollen dabei helfen, dass die Vorfreude auf das Eigenheim zur dauerhaften Lebensfreude wird, das Haus also Ihr Zuhause.

Wichtige Entscheidungshilfen für das Eigenheim im Überblick: